Home
Über uns
Impressionen
Termine
Augsburg
Kontakt
Impressum
Datenschutz
 
 
 
 

Über uns

1985
konnte die Stadt Augsburg auf eine 2000-jährige Geschichte zurückblicken. Mit einem prächtigen Fest wurde dieser „Geburtstag“ ausgiebig gefeiert. Das Rad der Geschichte wurde aus diesem Anlass um 365 Jahre zurück gedreht. Eine Zeit wurde lebendig, in der die damals freie Reichsstadt Augsburg zu den bedeutendsten Städten in der Welt gehörte. Rund um das Rathaus und in der Maximilianstraße wurde damals ausgelassen gefeiert. Zahlreiche Bürger waren in historische Gewänder geschlüpft und waren begeistert dabei. Handwerker und Vereine zeigten ihre Künste bei Vorführungen. Richtig schön war es!

Das Bürgerfestfieber ließ viele Bürger nicht wieder los und steckte weitere an. Einige Vereine bauten ihre historischen Aktivitäten aus und neue Gruppen entstanden. Manche von ihnen schlüpften nur in Augsburg bei den historischen Bürgerfesten 1988, 1991, 1994 in die Gewänder, andere besuchten historische Feste und Veranstaltungen im In- und Ausland. Untereinander unterhielten die Historischen lockere Kontakte.

1997
hat der neu gegründete Verein „Augsburger Reichstage e. V“ die Durchführung des Bürgerfestes übernommen. Einige Geschäftsleute hatten ein Konzept zusammengestellt und das Bürgerfest in einen „vermarktbaren“ Rahmen gestellt. Die Historischen hatten ihre Hilfe und Unterstützung angeboten, die zunächst auch angenommen wurde.
Bei der Organisation des Bürgerfestes wurden jedoch die historischen Vereine und Gruppen nicht hinreichend berücksichtigt, so dass die Historischen in den Wallanlagen eigenverantwortlich ein Lagerleben organisierten.

Aus den bisherigen Erfahrungen mit den Organisatoren des Bürgerfestes und als Ansprechpartner für künftige Anfragen von anderen Städten oder historischen Vereinen, gründeten die historischen Vereine und Gruppen, die bislang als Arbeitsgemeinschaft auftraten, 1997 die Interessengemeinschaft „Historisches Augsburg e. V.“ als Dachverband.

1999
unterstützte der Dachverband die Schreiner-Innung bei der Organisation und Durchführung eines historischen Festes am Wertachbrucker Tor in Augsburg.

2001
organisiert der Dachverband in eigener Verantwortung das 1. Ritterturnier mit Lagerleben und Mittelaltermarkt auf Schloß Scherneck im Landkreis Aichach-Friedberg.

2002
fand das zweite historische Fest der Schreiner-Innung am Wertachbrucker Tor statt. Auch diesmal leistete der Dachverband die nötige Unterstützung bei der Organisation und der Durchführung.

2003
wurde das 2. Ritterturnier mit Lagerleben und Mittelaltermarkt auf Schloß Scherneck durch den Dachverband organisiert und erfolgreich durchgeführt.

2004
veranstaltet die Interessengemeinschaft „Historisches Augsburg e.V.“ im Auftrag der Stadt Augsburg das Historische Bürgerfest. Die Interessengemeinschaft "Historisches Augsburg" e.V. wird offizieller Vertreter und Partner der Stadt Augsburg im Bereich Historie.

2005
Wertachbrucker Thorfest
Die IG zeichnet für den historischen Teil verantwortlich

Vertretung der Stadt Augsburg beim Lutherfest in Eisenach

2006
Historisches Bürgerfest in den Rote-Torwall-Anlagen vom 28.07 - 08.08.

2007
Empfang und Verabschiedung des "Seligenstädter Geleitzuges" in Ausburg.
Teilnahme an der Veranstaltung "Seligenstädter Löffeltrunk" und Umzug in Seligenstadt.

Wertachbrucker-Thor-Fest, Mitarbeit im Bereich Historie.

Vertretung der Stadt Augsburg zusammen mit der Regio beim Festival der Reformation in Eisleben.

Adventsnachmittag für Jung und Alt im Wollmarkt.

2008
Das dritte historische Bürgerfest organisiert von der Interessengemeinschaft historisches Augsburg findet wieder in den Rot-Torwall-Anlagen statt. Ritter, Patrizier, Gaukler und Musikanten versetzen die Besucher in längst vergangene Zeiten.

Adventsnachmittag für Jung und Alt im Handwerkerhof.

2009
Im Juni organisiert der Dachverband in Kooperation mit der Schreinerinnung Augsburg das Historische Fest am Wertachbrucker Thor.

550 Jahre Jakob Fugger in Augsburg.
Mitglieder der Interessengemeinschaft Historisches Augsburg stellen lebende Bilder an 4 Aufführungstagen in den Fuggerhöfen an der Maximillianstraße dar.

Beim Tag der Renaisance am 11.07.09 im Botanischen Garten beteiligt sich die Interessengemeinschaft Historisches Augsburg mit Lagerleben und Patriziertafel.

Im August vertrat die Interessengemeinschaft Historisches Augsburg die Stadt beim Lutherfest in Eisenach.

Im Oktober erhielt die Interessengemeinschaft Historisches Augsburg den
8. Augsburger City-Preis 2009.

2010
Das vierte Historische Bürgerfest am Roten Tor setzt die Tradition fort und ist trotz schlechtem Wetters ein großer Erfolg.
Mitglieder der Interessengemeinschaft Historisches Augsburg vertreten den Verein auf der venezianischen Messe Ludwigsburg und bei einem Besuch des malerischen Städtchens Krumau an der Moldau
Vor Weihnachten fand ein Adventsnachmittag im Wollmarkt statt.

2011
Das sechste Historische Fest am Wertachbrucker Thor wird erstmalig in Eigenverantwortung durch die Interessengemeinschaft „Historisches Augsburg e. V.“ veranstaltet

2012
Beteiligung am wiederaufgenommen Ulrichsfest. Die Interessengemeinschaft „Historisches Augsburg e. V.“ bietet Speis und Trank sowie Spiele für Kinder.
Siebtes Historisches Fest am Wertachbrucker Thor
Beteiligung von historisch Gewandeten am Pilgerzug vom Rathaus zur Jakober Kirchweih
Fahrt nach Wien: die Interessengemeinschaft Historisches Augsburg ist zu Gast auf dem Wiener Stadtfest.
Die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Historische Kinder- und Heimatfeste Süddeutschland findet in Augsburg statt und wird von der Interessengemeinschaft „Historisches Augsburg e. V.“ organisiert.

2013
Beteiligung am Ulrichsfest mit Kulinarischem und Spielen für Kinder
Fünftes Historisches Bürgerfest am Roten Tor
Den Besuchern kann erstmalig eine Zeitreise von den Römern bis zur Renaissance geboten werden.
Erster Weihnachtsmarkt im Handwerkerhof - Mit seiner Ruhe und Besinnlichkeit bietet der Markt den Besuchern einen Gegenpol zum Trubel des Christkindlesmarktes auf dem Rathausplatz.

2014
Achtes Historisches Fest am Wertachbrucker Thor - In einer Neuauflage des Festes durch die Interessengemeinschaft „Historisches Augsburg e. V.“ wird wieder an die bewährte Tradition vor 2012 angeknüpft.
Lange Kunstnacht in Augsburg. Thema: Kaiser und Könige

2015
In Augsburg startet ein historischer Kaufmannzug und erinnert an die Zeit früherer Handelsbeziehungen in ganz Europa.
Lange Kunstnacht in Augsburg. Thema: Lange Nacht des Lichts

2016
Bei ersten Festival für Alte Musik Augsburg ist die Interessengemeinschaft Historisches Augsburg bei verschiedenen Veranstaltungen vertreten:
Venezianische Pracht im goldenen Saal in Augsburg
Das verlorene Stimmbuch im Schaezlerpalais Augsburg, Katharinenkirche
Lieder & Tänze der Augsburger Patrizier im Rokokofestsaal der Regierung von Schwaben

2017
Die Interessengemeinschaft Historisches Augsburg präsentiert sich auf der Augsburger Frühjahrsausstellung Afa
Das historische Bürgerfest findet in den Historischen Rote Torwall-Anlagen statt.
Lange Kunstnacht in Augsburg. Thema: Lange Nacht der Freiheit

2018
Lange Nacht des Wassers: Tableau vivant.
Augsburg Open – Thema: Renaissance und Barock im Augsburger Rathaus

2019
Historischer Kaufmannszug von Augsburg nach Seligenstadt
Ulrichsfest in der historischen Altstadt unterhalb der Ulrichsbasilika. Die Interessengemeinschaft „Historisches Augsburg e. V.“ bietet Kinderspiele und Kulinarisches.

2020
Wegen Corona finden keine Feste statt